Mustafa Can Ata

Studium: Anglistik

Als Teil der Gesellschaft sind Hochschulen naturgemäß nicht frei von Diskriminierung. Die Ausprägungen von Diskriminierung sind dabei sehr vielfältig: neben Sexismus, Homophobie oder Rassismus finden wir an den Hochschulen auch physische und psychische Barrieren vor.

Homosexuelle und Transgender Menschen sind häufig Opfer von Gewalt, Ausgrenzung und Diskriminierung, egal ob es in der Universität, am Arbeitsplatz oder in der Öffentlichkeit oder Nachbarschaft. Ich engagiere mich für eine Gesellschaft die für alle offen ist wo jedeR so leben kann, wie man es sich wünscht.