Amin NIAKAMAL

Alter: 26

Studierende so wie ich, die aus sogenannten Drittstaaten, also aus Ländern außerhalb der EU, bzw. des europäischen Wirtschaftsraums (EWR) stammen, sind mit zahlreichen Erschwernissen konfrontiert, wenn sie in Österreich studieren wollen. Von ihrer Aufnahme eines Studiums in Österreich bis hin zu ihrem Studienabschluss müssen Drittstaatsstudierende viele bürokratische und finanzielle Hürden überwinden. Dies resultiert aus rassistischen Gesetzesgrundlagen.

  • Ich engagiere mich für eine Hochschule die allen offen steht und befreit von jeder Form von Diskriminierung ist.
  • Abschaffung der doppelten Studiengebühren
  • Freier Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Abbau der behördlichen Hürden zur Zulassung und beim Visum